Mit neuem Album am Start geht malm in das 21. Lebensjahr. 21 Jahre Noise und Energie, Liebe, Wut und Leidenschaft, brachial und zart, hemmungslos und wild, laut und verspielt, ... lies weiter

aggressiv und zärtlich. Kompromisslos, gnadenlos gegenüber uns und gegenüber Euch.

„Kollaps“, die neue Scheibe, ist malm ungeschliffen, auf den Punkt und ohne unnötigen Ballast! Mit dem Album wollen malm v.a. viele spannende Live-Gigs erreichen, denn das ist es was malm antreibt: Neue Orte mit ihren Menschen kennenlernen, Einblicke in Gesellschaft und Soziales Miteinander.

Björn am Bass gibt uns ordentlich die Sporen und brettert derart intensiv, als ob zwei Basser, wie zu malms Anfangstagen, uns das Hirn zermalmen. Seit 1998 malträtiert Matthew kernig die Stöcke am Schlagzeug und klingt dabei wie frisch verliebt, aufregend! Überall Schmetterlinge, überall Zecken……

Sägend fett und nervenzerfetzend haut dir Holger die kranke Gitarre durch´s Gebälk, yes!

malm ist laut, roh, wild, ungeschliffen, unbequem, hart.

malm geht nicht mit, malm stört, malm geht dagegen.

malm ist verdammt authentisch, malm schmerzt.

malm begeistert, berauscht und ist ernüchternd zugleich.

In der Stille geboren, vom Lärm erschlagen.

Die deutschen Texte, authentisch, ehrlich, morbide, geschrien, gelebt und viel zu wahr, verfasst von Ali. Aufstände, Tumulte, Krawalle, überall, als Krebsgeschwüre der Gesellschaft. Sie erklären nicht, sie berichten Beobachtungen und Erfahrungen. In den Texten wohnt die Sehnsucht nach Geborgenheit, wütet Zorn. Resignation, Flucht, Depression, Ängste sind treibende Emotionen für inspirierende Gedankengänge, die Ali offen und ehrlich in Texte verpackt. Lebenserfahrung, Rauschzustände, Schmerzen und der Blick nach vorne sind ein Spiegel der Gesellschaft. Die Texte bieten Freiräume für eigene Gedanken, grenzen sich deutlich gegen Nationalismus, Rechtsextremismus und einer elitären, oberflächlichen Gesellschaft ab.

Gemeinsam dagegen! Gegen Nationalismus, Faschismus und Rassismus.

Gemeinsam dafür! Für Respekt, Freiheit und Gerechtigkeit!

Es gibt keine Alternative zu malm, es gibt nur malm - also merke Dir malm.

Pressestimmen

  • “MALM machen eine expressive Form der Rockmusik, die nach Grenzen sucht. MALM tun dir weh, konfrontieren dich und locken dich aus der Reserve. Bis du einsteigst in das Karussell aus Lärm. Junger Mann zum Mitreisen gesucht.”

  • “malm aus Würzburg fahren eine ganz eigene Form von Minimalismus und Radikalrock.”

    Visions
  • “All das, was NoMeansNo erfunden und Plainfield zerstört haben, verbinden die Jungs mit Dackelblut-Attitüde”

    Metal Hammer, de
  • “vertrackte und gleichzeitig brachiale Musik”

    Trust Fanzine, de
  • “"Kollaps" setzt positive Energien frei und ist somit nicht bloß ein plump mahnender Zeigefinger, sondern stellt sozusagen zumindest ein einzelnes Mittel wenn nicht zur Lösung schwerwiegender Konflikte, so doch auf jeden Fall gegen die allseits vorherrschende Apathie dar.”

read more

01. 06. 19Coffee Corner / Essen (de)
22. 06. 19K19 / Kassel (de)
26. 07. 19Rock Im Wald Festival / Neuensee (de) w/ Danko Jones,The Picturebooks, Greenleaf uva. hier geht es zum Ticketverkauf
09. 08. 19VOID Festival / Waldmünchen (de) w/ Eyehategod, Windhand uva.
19. 10. 19Sunny Red / München (de)
06. 12. 19JUBZ Walle / Bremen (de)

Alben

2018Kollaps
2013Hüllenlos
2005Blut Geleckt
2003ssääärrsss L.A.
2000Siedepunkt

Videos

  • Youtube Plugin laden